Definition Dienstunfähigkeitsversicherung – Worauf achten?

Wann ist man dienstunfähig? Dienstunfähigkeit ist ein nach § 44 Bundesbeamtengesetz (BBG) geregelter Begriff:

Als professioneller BeamtenService sehen wir es als unsere Pflicht an, dich auf ein wichtiges Thema hinzuweisen: die Dienstunfähigkeitsversicherung. Auch für Beamte ist eine dauerhafte Arbeitsunfähigkeit mit finanziellen Risiken verbunden, bleibt ihnen doch die Absicherung der gesetzlichen Rentenversicherung verwehrt.

Gerne zeigen wir dir als BeamtenService in unserer umfassenden Beratung auf, wie du in diesem Punkt auf Nummer sicher gehst, da es durchaus einige Fallstricke zu beachten gibt. Hier die wichtigsten Informationen zum Thema.

BeamtenService erklärt: Warum ist eine Dienstunfähigkeitsversicherung so wichtig?

Ausschlaggebend ist der Absatz 1 im § 44 Bundesbeamtengesetz (BBG), in dem der Begriff „Dienstunfähigkeit“ geregelt wird:

„(1) Die Beamtin auf Lebenszeit oder der Beamte auf Lebenszeit ist in den Ruhestand zu versetzen, wenn sie oder er wegen des körperlichen Zustandes oder aus gesundheitlichen Gründen zur Erfüllung der Dienstpflichten dauernd unfähig (dienstunfähig) ist. Als dienstunfähig kann auch angesehen werden, wer infolge Erkrankung innerhalb von sechs Monaten mehr als drei Monate keinen Dienst getan hat, wenn keine Aussicht besteht, dass innerhalb weiterer sechs Monate die Dienstfähigkeit wieder voll hergestellt ist. In den Ruhestand wird nicht versetzt, wer anderweitig verwendbar ist.“

Einerseits droht dir also bei einer dauerhaften gesundheitlichen Beeinträchtigung die Versetzung in den Ruhestand – oder eine anderweitige Verwendung. Noch drastischer ist die Situation jedoch für Beamtenanwärter oder Beamte auf Zeit: Die können nämlich bei Dienstunfähigkeit entlassen werden. Selbstverständlich besprechen wir mit dir die Möglichkeiten der Absicherung – die Dienstunfähigkeitsversicherung ist einer unserer Schwerpunkte, die wir als BeamtenService regelmäßig bedienen.

Echte und unechte Dienstunfähigkeitsversicherung – Worauf achten im Detail

Als BeamtenService sondieren wir selbstverständlich den privaten Versicherungsmarkt, um die zu deinem Bedarf passenden Produkte zu ermitteln und vor allem genau zu prüfen. Für den Fall einer Dienstunfähigkeit kommt die Berufsunfähigkeitsversicherung in Frage, allerdings sollte die eine spezielle Dienstunfähigkeitsklausel enthalten, um als Dienstunfähigkeitsversicherung ihre Funktion voll erfüllen zu können.

Und genau an diesem Punkt spielen die Formulierungen eine entscheidende Rolle, sodass wir zwischen einer echten und einer unechten Dienstunfähigkeitsklausel unterscheiden müssen:

Die echte Dienstunfähigkeitsklausel besagt, dass schon die wegen allgemeiner Dienstunfähigkeit veranlasste Versetzung in den Ruhestand oder eben die so begründete Entlassung als Berufsunfähigkeit anerkannt werden.

Die unechte Dienstunfähigkeitsklausel behandelt zum Beispiel das Thema Entlassung nicht. Eine gängige Variante ist: „Wird ein Beamter wegen allgemeiner Dienstunfähigkeit in den vorzeitigen Ruhestand versetzt, beurteilt sich die Berufsunfähigkeit des Beamten nach der Anwendung der allgemeinen Absätze.“

Das Problem: Der Dienstherr kann deine Dienstunfähigkeit anders behandeln als die Versicherungsgesellschaft. Im Ernstfall wirst du entlassen oder versetzt und erhältst keine Leistung aus der Versicherung – und genau das wollen wir als BeamtenService mit einer passenden Dienstunfähigkeitsversicherung verhindern.

Dienstunfähig oder Berufsunfähig – die entscheidende Frage

Für Beamte auf Zeit und Anwärter ist dieser Punkt ausgesprochen wichtig, denn die Einschätzung deines Dienstherrn kann weit von der der BU-Versicherung abweichen – und dann kommt es auf die Klausel zur Dienstunfähigkeitsversicherung an.

Während Beamte dann entweder in den Ruhestand oder auf einen anderen Posten versetzt werden können, erhalten entlassene Beamte auf Zeit oder Anwärter nicht einmal eine finanzielle Unterstützung. Doch selbst junge Beamte haben nur ein relativ geringes Ruhegehalt zu erwarten, sodass sich hier dringender Handlungsbedarf ergibt, um deine finanzielle Existenz abzusichern.

Als BeamtenService befassen wir uns intensiv mit den am Markt erhältlichen Angeboten zur Dienstunfähigkeitsversicherung:

  • Wir analysieren die Bedingungen der als Dienstunfähigkeitsversicherung angepriesenen BU-Versicherungen, die für den Laien oft genug nur verständlich sind.
  • Selbst die gängigen Tests gehen nur unzureichend auf die speziellen Bedürfnisse ein, die für Beamte existenziell wichtig sind.

Das heißt für uns als BeamtenService, dass wir selbst die Versicherungsbedingungen bis ins Detail prüfen, mit den Gesellschaften bei Bedarf Rücksprache halten und so die optimalen Lösungen zur Dienstunfähigkeitsversicherung erarbeiten – darauf kannst du dich verlassen.

Bedarfsgerechte Lösungen zur Dienstunfähigkeitsversicherung – Worauf achten?

Als spezialisierter BeamtenService gehen wir auf deine Gesamtsituation ein, wenn wir den konkreten Bedarf in Bezug auf eine Dienstunfähigkeitsversicherung ermitteln.

  • Wir beachten nicht nur deine persönlichen Wünsche und Ziele, sondern auch deine angestrebte Laufbahn und deine finanziellen Möglichkeiten.
  • Für Beamte können wir beispielsweise das im Laufe der Jahre steigende Ruhegehalt berücksichtigen und die Laufzeit der Dienstunfähigkeitsversicherung im Vergleich zur optimalen Absicherung für Angestellte etwas verkürzen – was sich natürlich günstig auf die Beiträge für die Dienstunfähigkeitsversicherung auswirkt.
  • Für Beamte auf Zeit, Anwärter und Referendare wiederum setzen wir andere Maßstäbe an, um den bestmöglichen Schutz für den Fall einer dauerhaften gesundheitlichen Beeinträchtigung zu erhalten.

Die Folgen einer Dienstunfähigkeit wiegen in dieser Zeit nämlich deutlich schwerer, dessen sind wir uns als BeamtenService bewusst. Unter dem Strich erarbeiten wir eine Lösung zur Dienstunfähigkeitsversicherung, die optimal zu deinen Bedürfnissen passt – und das sowohl in Bezug auf die Leistungen als auch auf den Preis.

Die Dienstunfähigkeitsversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungsverträgen, die Beamte, Beamte auf Zeit und Anwärter abschließen sollten.

Als BeamtenService stehen wir dir kompetent und professionell zur Seite – fordere einfach deinen Vergleich an.

Versicherungsvergleiche Dienstunfähigkeit für Anwärter und Beamte weitere Infos hier









Weitere Infos für Beamte vom Beamtenportal BeamtenService findet Ihr hier