Feuerwehrbeamte Dienstunfähigkeitsversicherung im Vergleich-Tipps

Feuerwehrbeamte brauchen eine Dienstunfähigkeitsversicherung
Feuerwehrbeamte arbeiten oft unter hohem Zeitdruck und anderen extremen Bedingungen. Du trägst dabei eine hohe Verantwortung. Du wirst dabei Zeuge von menschlichen Tragödien – und kannst sie nicht verhindern.

Es gibt immer wieder Einsätze, bei denen die professionellen Helfer hilflos sind, wie beispielsweise bei dem ICE-Unfall in Eschede. Diese Arbeit hinterlässt oft ihre Spuren und die psychischen Folgen können vielfältig sein.

Frühpensionierung wegen Dienstunfähigkeit

Wenn Du als Beamter bei der Feuerwehr arbeitest, wirst Du oft nicht nur körperlich, sondern auch psychisch stark gefordert. Viele Feuerwehrbeamte zahlen dafür einen hohen Preis und müssen wegen Dienstunfähigkeit frühpensioniert werden.

Wirst Du als Feuerwehrbeamter dienstunfähig, hast Du zwar Anspruch auf ein entsprechendes Ruhegehalt, allerdings nur unter ganz bestimmten Bedingungen. Du musst dafür mindestens seit fünf Jahren Deinen Dienst versehen. Bist Du jedoch noch Beamter auf Probe oder Widerruf, bekommst Du ebenso wenig ein Ruhegehalt wie ein Beamter, der noch keine fünf Dienstjahre hinter sich gebracht hat. Mit einer Dienstunfähigkeitsversicherung solltest Du diese Versorgungslücke dringend schließen. Wir vom BeamtenService zeigen Dir gerne in deinem Vergleich, welche Dienstunfähigkeitsversicherung für Dich gut geeignet ist.

Dienstunfähigkeitsversicherung für Feuerwehrbeamte Berufsstarter

Feuerwehrbeamte zahlen nicht in die gesetzliche Rentenversicherung ein. Wirst Du als Feuerwehrbeamter dienstunfähig, zahlt Dir der Dienstherr ein Ruhegehalt. Das gilt allerdings nur dann, wenn Du bereits Beamter auf Lebenszeit bist und mindestens fünf Dienstjahre geleistet hast. Bist Du jedoch noch in der Ausbildung oder Probezeit, solltest Du unbedingt eine Dienstunfähigkeitsversicherung abschließen, da Du andernfalls nicht abgesichert bist. BeamtenService bietet Dir einen Vergleich der Dienstunfähigkeitsversicherung: So findest Du leicht heraus, wie Du Dich rundum absichern kannst.

Wann zahlt eine Berufsunfähigeit und wann eine Dienstunfähigkeitsversicherung für Feuerwehrbeamte

Achtung: Feuerwehrbeamte auf Probe oder Widerruf bekommen bei Dienstunfähigkeit kein Ruhegehalt. Sie werden stattdessen aus dem Staatsdienst entlassen und für die bereits geleistete Dienstzeit in der gesetzlichen Rentenversicherung nachversichert.

Allerdings muss für den Erhalt einer gesetzlichen Erwerbsminderungsrente ebenfalls eine Wartezeit eingehalten werden. Das heißt ganz konkret: Besonders junge Feuerwehrbeamte, die sich noch in der Ausbildung oder Probezeit befinden, sind nicht abgesichert. Kannst Du aus gesundheitlichen Gründen keinen Dienst mehr ausüben, bleibt Dir unter Umständen nur Hartz IV-Bezug.

Auf Spezielle DU Klausel achten für Feuerwehrbeamte Brandmeister

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung als Brandmeister / Feuerwehrbeamter auf die Klausel zur Dienstunfähigkeit achten. Du solltest mit einer Dienstunfähigkeitsversicherung die Versorgungslücke schließen, die entsteht, falls Dir vom Dienstherrn Dienstunfähigkeit bescheinigt wird.

Für Feuerwehrbeamte muss die Versicherung eine spezielle Klausel zur Dienstunfähigkeit beinhalten. Diese wird G-26-Absicherung genannt und vom Deutschen Werkfeuerwehrverband e.V. empfohlen. BeamtenService achtet beim Vergleich der Dienstunfähigkeitsversicherung darauf, dass diese spezielle Klausel für Feuerwehrbeamte bei Dienstunfähigkeit tatsächlich im Tarif enthalten ist.

Dienstunfähigkeitsversicherung für Feuerwehrbeamte laufzeit bis Endalter 65 möglich?

Dienstunfähigkeit kann Feuerwehrbeamte in jedem Alter treffen. Das gilt für Berufsstarter ebenso wie für Feuerwehrbeamte, die kurz vor ihrer Pensionierung stehen. Eine Dienstunfähigkeitsversicherung sollte deswegen das Risiko der Dienst- und Berufsunfähigkeit für die gesamte berufliche Laufbahn absichern, da die Kommune oder Stadt als Dienstherr ab einer Dienstzeit von fünf Jahren zwar eine Pension zahlt, diese jedoch geringer ist als eine Pension, die nach Ablauf der regulären Dienstzeit erreicht wird.

Ein Vergleich zeigt: Es gibt Tarife, bei denen das versicherbare Endalter begrenzt ist. Geht es um Beamte mit einem höheren Risiko, wie das für Feuerwehrbeamte oder Polizisten zutrifft, laufen viele Verträge noch früher aus. Wir vom BeamtenService zeigen Dir in einem Vergleich, welche Dienstunfähigkeitsversicherung Dich in welchem Alter noch versichert.

Für eine ausreichende Rente müssen Feuerwehrbeamte selbst sorgen. Damit Deine Rente bei einer eventuellen Dienstunfähigkeit ausreicht und Du Deinen lieb gewonnenen Lebensstandard halten kannst, solltest eine Versorgungslücke mit einer entsprechenden Dienstunfähigkeitsversicherung schließen.

Unser Vergleich vom BeamtenService zeigt Dir, wie hoch Deine private Dienstunfähigkeitsrente sein sollte, damit Du die Lücke zwischen Ruhegehalt und Deinem aktuellen Nettoeinkommen schließen kannst. Solange Du als junger Anwärter oder junger Beamter noch keinen Ruhegehaltsanspruch hast, solltest Du mit der Dienstunfähigkeitsversicherung eine höhere monatliche Rente absichern. Falls Du Deine ersten fünf Dienstjahre absolviert hast und damit einen Anspruch auf Ruhegehalt hast, kannst Du Deine Dienstunfähigkeitsversicherung an die neuen Gegebenheiten anpassen.

Dienstunfähigkeitsversicherung für Feuerwehrbeamte nach Karriestufen berechnen

Feuerwehrbeamte erbringen Höchstleistungen Sobald Du Feuerwehrmann bist, darfst Du Menschen retten, Feuer löschen und bei Unfällen alles unternehmen, was nötig ist. Hast Du die Grundausbildung abgeschlossen, bist Du:

Brandmeister

Hast Du den Gruppenführerlehrgang B3 für Feuerwehrbeamte der Berufsfeuerwehr erfolgreich absolviert, kannst Du:

Oberbrandmeister oder Hauptbrandmeister werden.

Nach einer Weiterbildung zum

  • Brandinspektor
  • Brandoberinspektor
  • Brandamtmann
  • Brandoberamtsrat

kannst Du in den sogenannten gehobenen Dienst aufsteigen.
Wenn Du im höheren Dienst arbeitest, bist Du

Brandrat

oder

Branddirektor.

Wir vom BeamtenService bieten Dir einen Vergleich der Dienstunfähigkeitsversicherung. Füll einfach das Formular aus und fordere den Vergleich an.


Versicherungsvergleiche Dienstunfähigkeitsversicherung für Feuerwehrbeamte und Anwärter weitere Infos hier BeamtenService









Weitere Infos für Beamte vom Beamtenportal BeamtenService findet Ihr hier

Feuerwehrbeamte Dienstunfähigkeitsversicherung im Vergleich-Tipps
5 (99.72%) 72 Bewertungen

Teilen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen