Pflegeimmobilien für Beamte Kapitalanlage zum anfassen

Solide Sachwerte bieten nicht nur in Niedrigzinsphasen ein hohes Maß an Sicherheit, insbesondere in puncto Altersversorgung empfehlen sie sich als lukrative Alternative zu den sonst präferierten Geldwerten. Als BeamtenService haben wir uns natürlich mit dem Thema intensiv befasst und zeigen Ihnen auf, wie Sie in kleinen Schritten in Pflegeimmobilien investieren und profitieren können – hier ein Überblick.

Pflegeimmobilien als Kapitalanlage für Beamte Erfahrungen

Beamte generieren erfahrungsgemäß gleich mehrfach Vorteile:
Wenn Sie in unsere Pflegeimmobilien investieren

Erwerben Sie eine im Grundbuch eingetragene abgeschlossene Wohneinheit

Die Sie deswegen sowohl vererben oder verschenken als auch beleihen oder verkaufen können.

Die vertraglichen Regelungen mit der Betreibergesellschaft sind so komfortabel, dass Sie für die Wohnung sogar Mieten generieren, sollte diese wider Erwarten vorübergehend leerstehen.

Auf der anderen Seite müssen Sie sich nicht um die Nebenkosten:

  • Wie beispielsweise Wasser
  • Strom
  • Gas

kümmern, das ist ebenso Angelegenheit des Betreibers wie die Instandhaltung oder die Vermietung der Wohneinheit: Sie werden bei den von uns empfohlenen Pflegeimmobilien für Beamte damit nicht behelligt, Sie erhalten lediglich die Miete ausgezahlt.

Selbstverständlich achten wir als BeamtenService darauf, dass die Pflegeimmobilien hohe Standards erfüllen – sowohl in Bezug auf die Bausubstanz als auch auf die Anforderungen der modernen Pflege. Die Nachfrage nach derartigen Immobilien ist enorm, wie Sie täglich den Medien entnehmen können.

Sie investieren somit in einen Markt, der in den nächsten Jahren in jedem Fall boomen wird. Gleichzeitig generieren Sie steuerliche Vorteile in Form von Abschreibungen, die Ihre Einkommensteuerlast reduzieren. Es gibt also ausreichend Gründe für Beamte, mit einer günstigen Finanzierung in gefragte Pflegeimmobilien zu investieren – die Rendite ist ohnehin attraktiv.

Pflegeimmobilien für Beamte Checkliste

Die Highlights der von uns empfohlenen Pflegeimmobilien lassen sich wie folgt zusammenfassen:

Zuverlässige jährliche Rendite zwischen 4,0 und 5,0 Prozent

Mieteinnahmen für 20 Jahre garantiert

Erfahrener und renommierter Betreiber

Investment unabhängig von Krisen an Börsen und Finanzmärkten

Schon ab 30 Euro monatlich zu finanzieren

So empfehlen sich professionell gemanagte Pflegeimmobilien als lukrative Anlage, die ein solides Fundament für Ihre Altersversorgung bilden kann – als BeamtenService begleiten wir Sie selbstverständlich kompetent auf diesem Weg.

Worin liegt der Unterschied Pflegeimmobilien zur Klassichen Altersvorsorge

Das Thema Altersversorgung sollten auch Beamte rechtzeitig organisieren, um die Einkommenseinbußen mit Pensionseintritt von vornherein zu reduzieren und so erfolgreich für einen finanziell abgesicherten Ruhestand zu sorgen.

Die klassischen Instrumente, nämlich Lebens- oder Rentenversicherung, beruhen allesamt auf Werten, die von den Entwicklungen an den Börsen und Finanzmärkten abhängig sind. Hier eröffnet sich durchaus enormes Gewinnpotenzial, denken wir nur an die boomenden Aktienmärkte, aber eben auch Risiken, wie die teilweise drastischen Korrekturen immer wieder zeigen.

Als professionell agierender Beamtenservice empfehlen wir deswegen immer eine intelligente Diversifikation – also das Vermögen in verschiedenen Anlageklassen zu investieren. Immobilien sollten in einem Altersvorsorge-Paket für Beamte nicht fehlen, kombinieren sie doch die Sicherheit mit dem Wertsteigerungspotenzial eines Sachwertes.

Ausschlaggebend für die Erfolgschancen sind auch hier die Details – von der Qualität der Bausubstanz über die Mietnachfrage bis hin zu den vertraglichen Vereinbarungen, die unter dem Strich die Rendite gewährleisten.

Warum in eine Pflegeimmobilien als Beamter investieren

Die guten Gründe sind vielfältig, allein die Rendite von 4,0 bis 5,0 Prozent pro Jahr sprechen angesichts der anhaltenden Niedrigzinsphase für sich. Sie sind aber auch im boomenden Markt zu finden, denn die Nachfrage nach Pflegeimmobilien wird in den nächsten Jahren noch drastisch zunehmen.

Da Beamte im Vergleich zu vielen anderen Berufsgruppen bei der Finanzierung von günstigen Konditionen profitieren können, bietet sich diese Anlage geradezu an: Die hohe Sicherheit Ihres Einkommens einerseits und die garantierten Mieteinnahmen andererseits sind die Hauptgründe dafür, dass Sie relativ wenig investieren müssen, um einen interessanten Sachwert zu erwerben.

Selbst die Eigennutzung im Alter könnte ein interessantes Motiv für Beamte sein, sich mit Pflegeimmobilien näher zu befassen – gerne zeigen wir als BeamtenService Ihnen die vielfältigen Vorteile dieses Investments detailliert auf.

BeamtenService hat den Kontakt zur Pflegeimmobilien für Beamte

Es bedarf natürlich einer gründlichen Prüfung jedes einzelnen Projektes und vor allem der Details – genau damit haben wir uns als BeamtenService intensiv befasst: Wir haben den Markt für Pflegeimmobilien analysiert, die Angebote verglichen und eine optimale Lösung für Beamte ermittelt. Gerne stehen wir Ihnen zur umfassenden Beratung zum Thema Pflegeimmobilien für Beamte zur Verfügung.

Wir zeigen Ihnen klar auf, wie Sie gezielt investieren und Renditen erwirtschaften können – senden Sie uns eine eine E-Mail an immo(at)BeamtenService.com


Anfrage anfordern für eine Pflegeimmobilien als Altersvorsorge


Weitere Infos für Beamte vom Beamtenportal BeamtenService findet Ihr hier

Pflegeimmobilien für Beamte Kapitalanlage zum anfassen
5 (99.61%) 153 Bewertungen

Teilen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen