Seite wählen

Der Megatrend Digitalisierung ist nun auch in der Medizin angekommen: Die Barmenia macht derzeit mit einer Innovation von sich reden, mit der MediApp bietet sie nämlich auch anderen Versicherten einen bequemen Zugang zum telemedizinischen Service an – natürlich kostenpflichtig. Hier die wichtigsten Fakten im Überblick.
BeamtenService-Telearzt-Worauf achten für GKV und PKV

Medizinische Beratung per MediApp – das steckt dahinter

Für Barmenia-Kunden mit einer Krankheitsvollversicherung steht dieser Service schon seit längerer Zeit zur Verfügung und wird auch künftig kostenlos bleiben. Nun ist die Gesellschaft einen wichtigen Schritt weiter gegangen: Alle anderen Interessierten können den MediApp-Tarif nämlich eigenständig abschließen, der Monatsbeitrag beläuft sich unabhängig vom Eintrittsalter der Antragsteller auf 9,80 Euro. Im Gegenzug erhalten Sie die Möglichkeit, sich über Ihren Laptop, Ihr Smartphone oder Ihr Tablet ganz mobil und rund um die Uhr mit einem Arzt zu beraten. Dabei ist es unerheblich, ob Sie Mitglied einer andere PKV oder gesetzlich versichert sind.

Der Leistungsumfang per MediApp

Sie können sich schnell und flexible mit einem Arzt beraten.

Dazu stehen Ihnen neben dem Telefon auch Video-Calls oder Chats zur Verfügung.

Die Ärzte stehen 24/7 – also auch an Wochenenden und Feiertagen – zur Verfügung.

Damit sind Sie unabhängig von den Öffnungszeiten der Arztpraxen.

Sie können den Service unbegrenzt nutzen – auch aus dem Ausland, wenn Sie einen deutschsprachigen Arzt benötigen.

Die Abrechnung für die erbrachten Leistungen übernimmt die Barmenia – direkt und ohne Sie zu behelligen.

Digitaler Medizin-Service – eine clevere Alternative

Damit greift die Barmenia einen echten Bedarf auf, der sich sicher auch mit Ihren Erfahrungen deckt: Sie haben Beschwerden, die Sie nicht zuordnen können, die Sie aber beunruhigen. Allerdings scheuen Sie sich, in einem der überfüllten Wartezimmer Platz zu nehmen und über die lange Wartezeit hinweg vielleicht allerlei Krankheitserregern anderer Patienten ausgesetzt zu sein. Oder Sie haben ganz einfach keine Zeit, ihren Hausarzt zu konsultieren, weil Sie beruflich so stark eingespannt sind. Genau in diesen Situationen könnte der MediApp-Service der Barmenia eine echte Alternative sein: Besprechen Sie Ihre Symptome oder Bedenken direkt mit dem Tele-Arzt, um Sicherheit zu erhalten – entweder sind Ihre Sorgen unbegründet oder Sie erhalten einen Termin bei einem Facharzt – inklusive Überweisung.

Die MediApp: Moderne Technologien erleichtern den Alltag

Dieser Schritt in eine digitale Welt dürfte die Messlatte für die Mitbewerber ziemlich hoch legen, auch wenn es natürlich bei einigen Krankenversicherungen schon Hotlines zu bestimmten Themen gibt. Die Barmenia nutzt mit der MediApp jedoch konsequent das Potenzial, das die Digitalisierung eröffnet. Das sind die Highlights:

Der Service kostet 9,80 Euro im Monat – und das unabhängig vom Alter.

Bis zum 16. Lebensjahr sind Kinder und Jugendlich beitragsfrei über ein Elternteil abgesichert.

Eine Gesundheitsprüfung ist nicht erforderlich.

Es gibt weder Wartezeiten oder Mindestvertragslaufzeiten noch ein Höchsteintrittsalter zu beachten.

Der Vertrag lässt sich monatlich kündigen.

Der telemedizinische Service steht nun allen Versicherten offen, die an einer bequemen und vor allem flexiblen ärztlichen Beratung interessiert sind.



Als BeamtenService behalten wir den Markt permanent im Blick, dieser Ansatz ist aus unserer Sicht ausgesprochen interessant. Gerne erläutern wir Ihnen die Möglichkeit ausführlich und organisieren Ihnen den Zugang zu diesem Service – rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine Nachricht.


Versicherungsvergleiche für Referendare und Beamte weitere Infos hier Kostenfrei

.


Weitere Infos für Beamte vom Beamtenportal BeamtenService findet Ihr hier

Angebot anfordern für Anwärter und Beamte jetzt kostenfrei


1. Wähle Deinen Deinen Status aus
Anwärter / Referendar
Anwärter / Referendar
Bundes- oder Landesbeamte
Bundes- oder Landesbeamte
Freie Heilführsorge Anwartschaft
Freie Heilführsorge Anwartschaft

2. Für was möchtest Du unverbindliche Angebote / Vergleiche bekommen?
Krankenversicherung
Krankenversicherung
Dienstunfähigkeitsversicherung
Dienstunfähigkeitsversicherung
Beamtenvorsorge
Beamtenvorsorge
Saschversicherungsvergleich
Saschversicherungsvergleich

Deine Kontaktdaten:

Anwärter / Referendar
Anwärter / Referendar
Bundes- oder Landesbeamte
Bundes- oder Landesbeamte
Freie Heilführsorge Anwartschaft
Freie Heilführsorge Anwartschaft

Krankenversicherung
Krankenversicherung
Dienstunfähigkeitsversicherung
Dienstunfähigkeitsversicherung
Beamtenvorsorge
Beamtenvorsorge
Saschversicherungsvergleich
Saschversicherungsvergleich

Deine Kontaktdaten:
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und Erstinformationen zu und bestätige, die Erstinformationen für Versicherungsmakler gemäß § 11 VersVermV akzeptiert und gelesen zu haben.
agsdi-pin

Weitere Infos für Beamte vom Beamtenportal BeamtenService findest Du hier:

agsdi-medal
Wichtige Info Krankenversicherung für Anwärter und Beamte- TOP Versicherungvergleich 42 Krankenkassen unabhängig voneinander
agsdi-piggy-bank
SPAR-TIPPS für Anwärter und Beamte -> Klick hier
R
Beamten TOP Vergleich ANFORDERN – Dienstunfähigkeit für Beamtenanwärter und Beamte
agsdi-heartbeat
Infos zum Thema Dienstunfähigkeit für Beamtenanwärter und Beamte
agsdi-padlock
Diensthaftpflichtversicherung warum Sie besonders für Beamtenanwärter und Beamte elementar ist
agsdi-income
Was sagt Euch das Thema Kostendämpfungspauschale für Beamte?
agsdi-list
Beihilfe beantragen – Formulare – Anleitung – Hilfestellungen
agsdi-hands
Infos für BABY Erstausstattung Beihilfe-> Klick hier.

Vielen Dank für Deine Bewertung des Artikels

.

7

Private-Krankenversicherung zu teuer?

Jetzt kostenlos vergleichen lassen!
agsdi-bulb

Aktuelle BeamtenService News

Interessante Artikel für Dich
BeamtenService-News: Hochwertige Ausbildung für Lehrer in Gefahr?

BeamtenService-News: Hochwertige Ausbildung für Lehrer in Gefahr?

Die zur Eindämmung der Corona-Pandemie getroffenen Maßnahmen haben nicht nur positive Folgen: In Ausbildung befindliche Lehrer können beispielsweise im Referendariat keine Praxiserfahrungen sammeln - ein wesentlicher Teil des Vorbereitungsdienstes fällt damit weg. Als...

Corona-Krise: Gibt es auch für Anwärter und Beamte Änderungen?

Corona-Krise: Gibt es auch für Anwärter und Beamte Änderungen?

Die allgegenwärtige Corona-Krise wirkt sich natürlich auf alle Bereiche unserer Gesellschaft aus - der Shutdown lähmt nicht nur weite Teile der Wirtschaft, sondern auch des öffentlichen Dienstes, der Kommunen und der Bundesbehörden. Welche Konsequenzen das für Beamte...

Einigung zum Tarifvertrag – Kurzarbeitergeld geregelt

Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) und die relevanten Gewerkschaften konnten sich im Zuge der Corona-Krise auf einen Tarifvertrag einigen. Damit wird nun auch das Thema Kurzarbeit für Beamte und Beschäftigte im öffentlichen Dienst geregelt. Als...